Merkzettel

Sprachreisen nach England 2020 für Kinder & Jugendliche

Sprachreisen nach England für Jugendliche

Wollt Ihr in den Schulferien Eure Englischkenntnisse verbessern? Träumt Ihr von richtigen Sprachferien in England, bei denen Ihr Land, Leute und Kultur intensiv kennen lernt? Seid Ihr offen für Neues und bereit, Euch auf das Abenteuer Sprachreise einzulassen? Dann informiert Euch hier über das Angebot an Sprachreisen nach England.

Gründe für eine Sprachreise nach England

Anlässe und Gründe für eine Sprachreise nach England gibt es viele. Der Wichtigste ist sicher: Ihr wollt Englisch lernen, und zwar vor Ort, in der tatsächlichen, englischsprachigen Umgebung. Das ist ein viel intensiveres, bleibendes Spracherlebnis als der Englischunterricht zu Hause.

Vielleicht möchtet Ihr Euch durch diese intensiven Sprachferien auf das neue Schuljahr vorbereiten, Eure Englischnote verbessern oder eine gute Grundlage für die anstehende Ausbildung oder ein Studium legen. Vielleicht sind es auch eher Eure Eltern, die Euch einen Sprachkurs in den Ferien „nahe gelegt“ haben.

Wie auch immer: Eine Sprachreise nach Großbritannien ist in beiden Fällen eine gute Idee. Denn auf diese Weise verbessert Ihr Euer Englisch UND erlebt viel Spaß und Abenteuer, Action und Sport und lernt jede Menge neue Leute kennen!

Vorteile einer Sprachreise nach England

Die Vorteile einer Sprachreise im Überblick:

  • Kennen lernen von Land & Kultur
  • unmittelbare Anwendung der Fremdsprache
  • nachhaltige Lernerfolge
  • optimale Kombination aus Spaß & Lernen
  • Abbau von Sprachhemmungen
  • Kommunikation als Lern-Schwerpunkt
  • abwechslungsreicher Sprachunterricht in Kleingruppen

Der Hauptvorteil einer Sprachreise nach England ist, dass Ihr nicht nur die Sprache, sondern auch das Land und dessen Kultur erlebt und kennen lernt. Der Austausch mit Einheimischen auf der Fremdsprache wird zu einer ganz neuen Motivation, die Sprache zu lernen. Gleichzeitig verschafft er Euch Erfolgserlebnisse, die weit über den schulischen Lernerfolg hinausgehen. Ihr wendet Eure Sprachkenntnisse unmittelbar im Alltag an und festigt sie. Das Gelernte geht dadurch viel besser ins Langzeitgedächtnis über und wirkt nachhaltig.

Zusätzlich steht eine Sprachreise für die optimale Kombination aus Spaß und Lernen. Hier könnt Ihr den Schul- und Alltagsstress weit hinter Euch lassen. Als Jugendliche erlebt Ihr spannende Abenteuer, unternehmt Ausflüge, veranstaltet lustige Sport- und Freizeitprogramme und schließt jede Menge neue Freundschaften. In einer solchen Umgebung könnt Ihr Euch viel besser auf das Lernen einlassen als in der gewohnten Alltagssituation. Spaß und Abenteuer kommen mit Sicherheit nicht zu kurz und Ihr kommt mit vielen tollen Erinnerungen zurück nach Hause.

Anders als im schulischen Unterricht steht bei Sprachreisen ins Ausland in der Regel stärker die verbale Kommunikation auf der Fremdsprache im Mittelpunkt als die grammatischen Feinheiten. Ziel ist die gelungene Kommunikation. Ihr erweitert Euren Wortschatz und Euer Sprachverständnis, baut eventuelle Sprachhemmungen ab und hört Euch in den Akzent der Muttersprachler ein. All diese Vorteile kann Euch der schulische Englischunterricht in der Heimat naturgemäß nur schwer bieten.

Natürlich findet auch während der Sprachreise Englischunterricht statt. Durch die Arbeit in Kleingruppen vor Ort ist dieser aber oft deutlich intensiver und individueller als in der Schule. Der Aufbau des Wortschatzes, das Hör- und Leseverstehen sowie die Grammatik kommen hier nicht zu kurz.

Anbieter von Sprachreisen

Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Anbieter von Sprachreisen. Damit Ihr sicher seid, einen zuverlässigen, erfahrenen und kompetenten Anbieter zu wählen, solltet Ihr Euch im Voraus genauestens informieren. Aussagekräftige Informationen sind beispielsweise: Größe des Unternehmens, Erfahrung des Unternehmens mit Sprachreisen, Zertifizierungen durch unabhängige Prüfstellen, Versicherungsschutz vor und während der Reise, usw.

Einer der größeren Anbieter für Sprachferien in Großbritannien ist die Firma Panke Sprachreisen. Dieser Familienbetrieb führt bereits seit über 35 Jahren Sprachreisen durch. Es besteht ein enger Kontakt zu Mitarbeitern, die in den englischen Zielorten vor Ort sind. Der Veranstalter betreibt außerdem eine eigene Sprachschule („Cavendish School of English“). Da er auch über eigene Reiseleiter und Reisebusse verfügt, besteht eine höhere Sicherheit und Zuverlässigkeit als bei externen Betreibern und die Kosten können entsprechend niedriger gehalten werden. Panke Sprachreisen ist mehrfach zertifiziert und akkreditiert, u.a. durch das Gütesiegel des deutschen Reisenetzes.

Weitere große, zuverlässige Anbieter von Sprachferien in Großbritannien sind beispielsweise GO Jugendreisen, die ebenfalls ausgezeichnet wurden und über jahrzehntelange Erfahrung verfügen, sowie die Kölner RheinFit Sportakademie. Diese bietet unter der Marke Ferienfußball“ spannende Fußballcamps in England an – dem Mutterland des Fußball.

Arten von Sprachreisen nach England

Allen Sprachreisen auf die britische Insel ist gemeinsam, dass Ihr vor Ort in der natürlichen Sprechumgebung Eure Sprachkenntnisse verbessert. Darüber hinaus ist die Art des Programms und der Unterbringung sehr verschieden. Es gibt unter anderem

  • reine Sprachferien mit Intensivkursen,
  • Kombinationsprogramme, z.B. mit Fußball,
  • Städtetouren oder ländliche Reisen durch die „British Countryside“,
  • Unterbringung in Gastfamilien,
  • Unterbringung in Jugendgästehäusern oder Colleges
  • und viele Varianten mehr.

Für welche Programmvariante Ihr Euch entscheidet, hängt natürlich in erster Linie von Euren Interessen und Vorlieben ab.

Wenn Ihr besonders intensiv an Euren Sprachkenntnissen arbeiten möchtet, ist wahrscheinlich ein Intensivkurs die richtige Wahl. Je nach Anbieter und Programm ist der Umfang des Englischunterrichts unterschiedlich. In jedem Fall gehört aber ein spannendes Freizeitprogramm mit Ausflügen in die Umgebung, Stadtbummeln und Shopping-Touren und ein Abendprogramm dazu.

Da England außerdem das Mutterland des Fußball ist, werden auch viele Englisch-Fußballcamps in Großbritannien angeboten. Kann es für Euch Fußballtalente etwas Besseres geben, als vor Ort mit erfahrenen Coaches zu trainieren und gleichzeitig etwas für die Sprachkenntnisse zu tun?

Welches Programm Euch während der Sprachferien erwartet, hängt natürlich auch von der Jahreszeit ab. Im Sommer geht es raus an den Strand und Ihr erlebt viele Outdoor-Abenteuer. Es gibt jedoch auch Sprachreisen zu Pfingsten oder im Herbst, wo das englische Wetter durchaus auch mal eher nass sein kann. Lasst Euch davon nicht abhalten, denn auch jetzt warten viele Abenteuer auf Euch!

Auch die Frage nach der Unterkunft solltet Ihr Euch gut überlegen. Viele Anbieter arbeiten mit Gastfamilien vor Ort zusammen, die Euch für die Campdauer in ihre Familien aufnehmen. So habt Ihr unmittelbaren Kontakt zu englischen Familien, lernt deren Kinder und Jugendliche kennen und lebt den echten „British Lifestyle“. Oft gibt es auch die Möglichkeit, mit mehreren Teilnehmern gemeinsam bei einer Familie zu wohnen.

Allerdings ist die Unterbringung in einer Gastfamilie nicht für alle Schüler die richtige Wahl. So mancher Jugendliche hat vielleicht Hemmungen oder fühlt sich mit dem Gedanken unwohl, bei völlig fremden Menschen unterzukommen. In diesem Fall solltet Ihr ein Camp mit einer Gruppenunterbringung in einem Gästehaus oder einem britischen College vorziehen. Ihr müsst Euch schließlich wohl fühlen, damit Eure Sprachferien zu einem vollen Erfolg werden!