Merkzettel

Ferienlager in Mecklenburg-Vorpommern 2020 für Kinder & Jugendliche

Ferienfreizeiten in Mecklenburg-Vorpommern

In Mecklenburg-Vorpommern dürfen sich Kinder und Jugendliche glücklich schätzen, da die Schüler, im Gegensatz zu anderen Bundesländern, sehr viel frei haben. Neben den klassischen Schulferien, gibt es hier nämlich auch lange Pfingstferien und Winterferien.

Während der freien Zeit ist es für die meisten Eltern wichtig, dass die Kinder keine Langeweile bekommen. Dafür bieten sich Ferienfreizeiten an! Vor allem in Mecklenburg-Vorpommern, wo es viele schöne Orte in den Nationalparks oder an der Ostsee gibt. Hier können die Schulferien sinnvoll verbracht werden.

Feriencamps Mecklenburg-Vorpommern für Kinder und Jugendliche

Was spricht überhaupt dafür, Kinder und Jugendliche in Feriencamps zu schicken? Feriencamps sind eine tolle Möglichkeit und Chance! Es wird den Kindern und Jugendlichen nicht nur viel Spaß bereiten, sondern sie werden jede Menge lernen und sich persönlich weiterentwickeln können.

Mecklenburg-Vorpommern bietet sich besonders gut an, da es viele Ferienlager in der Nähe der Ostsee gibt. Kinder und Jugendliche dürfen sich hier an verschiedenen Wassersportaktivitäten probieren! 

Außerdem gibt es in diesem Bundesland – neben der Ostsee – weitere, sehr schöne Naturlandschaften. Dazu kommt, dass sich in Mecklenburg-Vorpommern drei von 16 deutschen Nationalparks befinden. Es kann also ein großes Angebot an Ferienlagern und wunderschönen Orten für Kinder und Jugendliche gefunden werden.

Feriencamps sind eine hervorragende Gelegenheit, um prägende Erinnerungen zu schaffen. Zudem können sich Eltern während dieser Zeit zurücklehnen, entspannen und einfach mal den Kopf abschalten. Wenn Ferienlager ohne Eltern stattfinden, dann werden die Kinder und Jugendliche von kompetentem, ausgebildetem Personal rund um die Uhr betreut.

Mecklenburg-Vorpommern Schulferien 2020

Winterferien, Osterferien, Pfingstferien, Sommerferien, Herbstferien, Weihnachtsferien … In Meck-Pomm gibt es durch die Winter- und Pfingstferien besonders häufig pro Jahr Schulferien (was nicht heißt, dass es insgesamt mehr wären ;)). Gar nicht so einfach, hier den Überblick zu behalten. Um den Urlaub für die ganze Familie zu planen, ist es hilfreich, sich die Mecklenburg-Vorpommern Schulferien im eigenen Kalender einzutragen. So können Familienurlaub und zusätzliche Ferienfreizeiten einfacher geplant werden. 

Winterferien Mecklenburg-Vorpommern10.02.2020 – 22.02.2020
Osterferien Mecklenburg-Vorpommern06.04.2020 – 15.04.2020
Pfingstferien Mecklenburg-Vorpommern29.05.2020 – 02.06.2020
Sommerferien Mecklenburg-Vorpommern22.06.2020 – 01.08.2020
Herbstferien Mecklenburg-Vorpommern05.10.2020 – 10.10.2020
Weihnachtsferien Mecklenburg-Vorpommern21.12.2020 – 02.01.2021

Beliebte Orte für Feriencamps in Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern ist geprägt von wundervoller Natur und grenzt an die beliebte Ostsee, was dieses Bundesland besonders macht. Aus diesem Grund befinden sich die meisten Ferienlager auch in der Nähe der Ostsee und beschäftigen sich dementsprechend mit Wassersportaktivitäten oder Entspannung am Strand.

Ein sehr beliebter Ort für viele Ferienlager ist Rügen. Auf dieser Insel, gibt es viele Angebote hinsichtlich Englischcamps und Wassersport Ferienlagern. Kinder und Jugendliche dürfen die Schönheit von Rügen kennen lernen und erleben. Eine Ferienfreizeit auf Rügen wird auf jeden Fall eine schöne Erinnerung hinterlassen.

Weitere Ferienfreizeiten an der Ostsee sind häufig in der Stadt Greifswald. Auch hier können die jungen Wasserratten, während der Ferienfreizeit Anfänger oder Fortgeschrittenenkurse von verschiedenen Wassersportarten belegen.

Englischcamps in Mecklenburg-Vorpommern

Auch in Mecklenburg-Vorpommern gehören Englischcamps zu den beliebtesten Ferienlagern. Standorte für diese Bildungscamps sind häufig an der Ostsee. Zudem finden Sie Englischcamps oft in einer Kombination mit anderen Wassersport-Ferienlagern. 

In Englischcamps wird Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit gegeben, fern ab von der Schule Englisch zu lernen. Durch das Einbinden der Sprache in den Alltag ist das Lernen sehr praxisorientiert. 

Die Sprachcamps sind betreut und grundsätzlich ohne Eltern. Die Lehrer, die gleichzeitig auch als Betreuer arbeiten, sind gut ausgebildet und sind in der Regel Englisch Muttersprachler. Dadurch wird den Kindern und Jugendlichen ermöglicht, dass sie dauerhaft die englische Sprache benutzen und somit viel einfacher lernen können.

Aber es sind keinesfalls nur langweilige Unterrichtsstunden in den Englischcamps. Das Lernen ist sehr interaktiv und die Betreuer agieren im Team mit den jungen Lernenden. Es wird versucht, Freude an der Fremdsprache zu erwecken.

Des Weiteren werden in den Englischcamps viele verschiedene Aktivitäten angeboten, bei denen sich die Kleinen richtig austoben können. In Mecklenburg-Vorpommern, an der Ostsee oder auf den Inseln gibt es dann häufig Aktivitäten im Wasser. 

Dazu gehören Surfen, Paddeln oder auch Segelboot fahren. Diese werden weiterhin mit der englischen Sprache begleitet. Damit ist ein sehr einfaches, alltagstaugliches Lernen möglich.

Es findet eine starke Entwicklung in den Englischcamps statt! Zum einen können die Fremdsprachenkenntnisse verbessert werden. Zum anderen erleben die Kinder durch ein gut strukturiertes Tagesprogramm eine sehr aktive Ferienzeit, können sich weiterentwickeln und finden neue Freunde.

Wassersport Feriencamps in Mecklenburg-Vorpommern

Da sich Mecklenburg-Vorpommern im Norden an der Ostsee befindet, liegt es nahe, dass hier viele Feriencamps mit Wassersport zu finden sind. Bei diesen Ferienlagern probieren sich Kinder und Jugendliche an verschiedenen Wassersportarten aus. 

Häufig finden Sie in diesen Ferienfreizeiten Kitesurfen, Windsurfen oder Segeln. Diese Camps werden von pädagogisch ausgebildetem Personal betreut und ermöglichen eine für Kinder und Eltern sorgenfreie Ferienzeit!

Diese Ferienlager bieten sich für diejenigen an, die daran interessiert sind, eine Wassersportart zu erlernen oder sich darin zu verbessern. Meistens gibt es Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene. 

Die Nachwuchssportler können hier jeden Tag trainieren und ihre Fähigkeiten verbessern. Zudem ist es den Betreuern wichtig, dass alle viel Spaß und Freude haben und sich nicht durch Prüfungen unter Druck gesetzt fühlen.

Die Kinder und Jugendliche werden in diesen Ferienfreizeiten vieles lernen. Sie können ihre sportlichen Fähigkeiten und Techniken verbessern, lernen, sich an Regeln zu halten und Verantwortung gegenüber anderen zu übernehmen.

Langeweile während der Schulferien ist hier ausgeschlossen. Der ganze Tag wird aktiv gestaltet und alle sind ständig, durch coole Aktivitäten beschäftigt. Zudem erwerben die Kleinen in manchen Wassersport Feriencamps Scheine, wie z. B. die Surferlaubnis. Damit dürfen sie dann auch außerhalb der Ferienlager ihre jeweilige Wassersportaktivität ausführen!

Ferienlager am Strand in Mecklenburg-Vorpommern

Ähnlich wie die Wassersport Ferienlager, bieten sich in Mecklenburg-Vorpommern natürlich auch Ferienlager am Strand an. Solche Ferienlager gibt es überall, entweder an dem Küstenstreifen des Festlands oder auf den einzelnen Insel von Mecklenburg-Vorpommern.

Diese Ferienfreizeiten sind geprägt von viel Abwechslung. Kinder und Jugendliche können hier ohne Eltern verschiedene Wassersportarten ausprobieren oder auch einfach mal entspannen. Teilweise werden auch Tagesausflüge angeboten.

Betreut werden diese Ferienlager durch professionelles Personal, die einerseits beim Lernen von den Wassersportarten helfen können, aber auch pädagogische Unterstützung leisten. Um die Kinder müssen sich also keine Sorgen gemacht werden.

Es gibt allerlei Angebot, mit dem sich beschäftigt werden kann. Dazu gehören neben den Highlights wie Surfen, Paddeln oder Ausflüge in Erlebnisbäder oder Hochseilgärten, auch Standardaktivitäten wie Fußball, Volleyball, Basketball oder Tischtennis spielen.

Außerdem ist es möglich zu entspannen und dem Alltag zu entfliehen. In den Ferienlagern am Strand in Mecklenburg-Vorpommern ist für jeden was dabei!

Hier können schöne Erinnerungen geschaffen werden, es werden neue Freundschaften geknüpft und das Leben kann, abseits von der Schule, richtig genossen werden.