Merkzettel

Ferienlager in den Osterferien 2020

Osterferien Feriencamps für Kinder und Jugendliche

Die Osterferien sind auch bekannt als Frühjahrsferien. In allen Bundesländern sind diese Ferien nämlich im Frühjahr und die ersten richtigen Ferien des Jahres. Kinder und Jugendliche haben Zeit sich zu erholen und zu entspannen. 

Doch warum gibt es überhaupt Osterferien? Die Osterferien sind meistens während oder nach Ostern und der Karwoche. Den Kindern und Jugendlichen wurde es also ermöglicht, an den christlichen Feiertagen frei zu haben.

Ferienfreizeiten in den Osterferien

Häufig möchten Kinder und Jugendliche auch in den Osterferien aktiv werden und nicht nur entspannen. Um Langeweile vorzubeugen, sind Ferienfreizeiten während der Osterferien zu empfehlen!

Ferienfreizeiten sind ein sehr sinnvoller Zeitvertreib. Die Schülerinnen und Schüler können neue Freunde finden und ihre sozialen Fähigkeiten verbessern. Außerdem werden sie einiges lernen, entdecken und sich persönlich weiter entwickeln!

In betreuten Ostercamps können sich Kinder und Jugendliche, meistens ohne Eltern, den ganzen Tag beschäftigen. Dabei hilft ein strukturiertes und organisiertes Tagesprogramm!

Englischcamps in den Osterferien

Englischcamps in den Osterferien sind sehr beliebt und es gibt ein großes Angebot von vielen verschiedenen Ferienlagern. Englischcamps sind Bildungsferienlager. Da Englisch die wichtigste internationale Sprache geworden ist, sind diese Feriencamps für alle Kinder und Jugendliche sehr sinnvoll.

Dabei wird das Lernen der Fremdsprache nicht theoretisch und langweilig passieren. Vielmehr wird die Sprache in den Alltag integriert durch Betreuer, die Englisch als Muttersprache haben.

Es gibt zwar auch Unterrichtsstunden, diese sind aber kreativ gestaltet und binden die Kinder und Jugendlichen mit ein. Letztendlich ist es wichtig, dass die Freude an der Fremdsprache vermittelt werden kann.

Neben dem Lernen und Sprechen gibt es natürlich auch die Möglichkeit sich mit verschiedenen Spielen, Aktivitäten und Ausflügen, richtig auszutoben.

Englischcamps bieten eine tolle Chance die Fremdsprache als eine schöne Sprache kennen zu lernen. Es ist eine gute Vorbereitung für die Zukunft. Zudem werden Kinder und Jugendliche auch einfach Spaß haben, sich austoben und entspannen können!

Osterferien bzw. Frühjahrsferien in den verschiedenen Bundesländern

Da es in Deutschland keine allgemeinen Regelungen über die Länge und den Zeitraum der Schulferien gibt, sind die Osterferien von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. 

Dieses Jahr sind die Osterferien häufig von Mitte bis Ende April. In den meisten Bundesländern sind sie zwei Wochen lang. Es bleibt also genügend Zeit für Kinder und Jugendliche Ferienlager zu besuchen!

Osterferien 2020 Kalender für alle Bundesländer

Folgend finden Sie eine Liste mit den Osterferien 2020 in allen Bundesländern. Durch das Eintragen der Osterferien in den Kalender, können Urlaube oder Ferienlagerbesuche besser geplant werden! Also schauen Sie nach, wann die Osterferien in Ihrem Bundesland sind.

Baden-Württemberg Osterferien30.07.2020 – 12.09.2020
Bayern Osterferien27.07.2020 – 07.09.2020
Berlin Osterferien25.06.2020 – 07.08.2020
Brandenburg Osterferien25.06.2020 – 08.08.2020
Bremen Osterferien16.07.2020 – 26.08.2020
Hamburg Osterferien25.06.2020 – 05.08.2020
Hessen Osterferien06.07.2020 – 14.08.2020
Mecklenburg-Vorpommern Osterferien22.06.2020 – 01.08.2020
Niedersachsen Osterferien16.07.2020 – 26.08.2020
Nordrhein-Westfalen Osterferien29.06.2020 – 11.08.2020
Rheinland-Pfalz Osterferien06.07.2020 – 14.08.2020
Saarland Osterferien06.07.2020 – 14.08.2020
Sachsen Osterferien20.07.2020 – 28.08.2020
Sachsen-Anhalt Osterferien16.07.2020 – 26.08.2020
Schleswig-Holstein Osterferien29.06.2020 – 08.08.2020
Thüringen Osterferien20.07.2020 – 29.08.2020

Ostern – Warum haben Kinder und Jugendliche Osterferien?

Ostern, das Fest der Auferstehung Jesu. Ostern und die Karwoche sollten ursprünglich genutzt werden, um an die Verurteilung und die Wiederauferstehung von Jesus zu erinnern. Heutzutage rückt das größtenteils immer weiter in den Hintergrund. 

Die Osterferien befinden sich in den meisten Bundesländern, entweder kurz nach Ostern und der Karwoche, oder umfassen die Feiertage. Kinder und Jugendliche haben also Schulferien, um diese Tage feiern zu können. 

Da die traditionelle Bedeutung von Ostern nicht mehr so präsent ist, werden die freien Tage trotzdem sehr gut genutzt. Es gibt endlich einen Zeitraum, um mit der Familie oder Freunden zusammen zu kommen, gemeinsam zu essen und Spaß zu haben. 

Es werden verschiedene Traditionen und Bräuche durchgesetzt, die sich von Familie zu Familie unterscheiden und sich jährlich wiederholen können. Diese können religiöse, aber auch nicht religiöse, Hintergründe haben.

Osterbräuche in Ostercamps und in der Heimat!

Osterbräuche sind an Ostern gar nicht mehr wegzudenken. Mit der Zeit haben sich viele verschiedene Bräuche entwickelt, die sich jährlich wiederholen. Auch bei Feriencamps während der Osterzeit, ist der ein oder andere Osterbrauch aufzufinden!

Das Eierfärben ist ein sehr klassischer Brauch an Ostern. Früher wurden die Eier gefärbt, um gekochte von ungekochten Eiern unterscheiden zu können. Denn während der Fastenzeit vor Ostern haben die Hühner natürlich weiter Eier gelegt und es gab einen großen Überschuss an Eiern. So entstand der Brauch gefärbte Ostereier zu verschenken, verstecken und zu essen.

Das Färben der Eier ist auch eine tolle Aktivität in Ostercamps. Kinder und Jugendliche lernen beim Auspusten konzentriert und vorsichtig zu arbeiten. Beim malen können sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Das Osterfeuer ist auch ein weit verbreiteter Osterbrauch. Früher war das Osterfeuer dafür gedacht die Osterkerzen anzuzünden und Licht ins Dunkle zu bringen. Diese Sitte existiert weiterhin. 

Zudem ist das Osterfeuer eine schöne Möglichkeit, um mit größeren Gruppen zusammen zu kommen und gemeinsam zu entspannen. Auch ein Osterfeuer bietet sich für Osterferien Ferienlager an. Es wird eine einprägsame Erinnerung bei den Kindern und Jugendlichen hinterlassen.

Einer der bekanntesten Bräuche ist das Ostereier suchen. Ein Spaß für die ganze Familie! Doch besonders für die Kinder. Das Suchen der Ostereier lässt viel Aufregung und Vorfreude aufkommen. 

In Ostercamps, die tatsächlich genau auf die Ostertage fallen, darf dieser Brauch natürlich auch nicht fehlen!