Merkzettel

Englisch Sport- und ActionCamp in Hardt

Mönchengladbach / Nordrhein-Westfalen , Deutschland
Auf den Merkzettel
Bogenschießen Englisch Sport Sprache
10-15 Jahre
Oskar lernt Englisch
7 Tage
Mit Übernachtung

Über das Feriencamp


Englisch Sport- und ActionCamp in Hardt, NRW

Bist Du gerne sportlich aktiv? Und hast Lust, in den Ferien Deine Englischkenntnisse zu verbessern? Dann bist Du im englischsprachigen Sport- und Action Camp genau richtig!

Hier kannst du Abenteuer erleben, neue Freundschaften schließen und dich so richtig austoben. Wachse mit deinem Team über dich hinaus, lerne neue Sportarten kennen und verbessere dein Englisch, ohne dich dafür anzustrengen! Denn wenn du Punkte für dein Team holst, beim Klettern deinen Mut beweist oder mit deinen Freunden beim Sport wetteiferst, merkst du bald gar nicht mehr, dass ihr gerade zusammen eine neue Sprache lernt.

Vor lauter Spaß vergisst du ganz, über dein Englisch nachzudenken und sprichst es so intuitiv, wie du einen Ball schießt. Unterstützt wirst du dabei von den Betreuern, die alle Englisch als Muttersprache sprechen und genau solche Actionfans sind wie du!

Sport- und Freizeit Programm

Bogenschießen

Hast du dich schon einmal im Bogenschießen versucht? Bei Robin Hood sieht das immer so einfach aus!

Wenn du es dann selbst versuchst, kann es dir passieren, dass du beim ersten Versuch meterweit am Ziel vorbeischießt. Aber keine Panik! Mit der Hilfe der Betreuer bekommst du den Dreh ganz schnell raus!

Klettern

Auch im Hochseilgarten ist deine Geschicklichkeit gefragt. Beim Klettern in den Wipfeln der Bäume kannst du echte Hochgefühle erleben! Was uns besonders gut gefällt: Der Hochseilgarten liegt direkt auf dem großzügigen Naturgelände des Wilhelm-Kliewer-Hauses, in dem das Sport- und ActionCamp stattfindet!

So braucht ihr keine Zeit für die Anfahrt und habt mehr Zeit für Spaß! Auch der Kletterturm der Jugendherberge ist perfekt, um deine Kraft und Ausdauer zu schulen und den erfahrenen Erlebnispädagogen, die euch beim Klettern helfen, wertvolle Tricks abzuschauen.

Wikingerspiele

Bist du vielleicht auch verrückt nach allem, was mit Wikingern zu tun hat? Wolltest du vielleicht sogar schon mal herausfinden, wie es sich anfühlt, selbst ein Wikinger zu sein?

Manche Leute denken, dass die Wikinger nur so eine Art Piraten des frühen Mittelalters waren, die Europa mit ihren Drachenbooten in Angst und Schrecken versetzten. Tatsächlich waren die Wikinger aber viel mehr als das! Sie waren Handwerker, Händler und mutige Seefahrer. Wenn du mehr über das Leben dieser faszinierenden Nordmänner erfahren möchtest, sind die Wikingerspiele ein spannendes Abenteuer für dich.

Navigationsspiele mit GPS

Und um das Navigationsspiel, das wir mit GPS veranstalten, hätten die Wikinger Euch mit Sicherheit beneidet – denn sie mussten noch nach den Sternen navigieren, ganz ohne Computer! Natürlich kannst du im Sport- und ActionCamp noch jede Menge anderer Sportarten ausprobieren, wie Fußball, Volleyball, Capture the Flag, Kickball, Kricket, Kubb, Paintmonster oder Ultimate Frisbee.

Eure Unterkunft in Hardt

Viele Orte heißen »Hardt«, denn das Wort ist eine alte Bezeichnung für einen bewaldeten Hang oder Weiden, auf denen viele schattige Bäume stehen.

»Euer« Hardt liegt aber am Rande Mönchengladbachs und hat Filmteams vieles zu bieten! Denn hier gibt es tolle Drehorte in der Stadt und auf dem Land.

Besonders spannend für das FilmCamp sind das weitläufige Außengelände der Jugendherberge und der direkt angrenzende Wald. Auch im Innenbereich gibt es verschiedene Gruppenräume, in denen ihr proben, drehen und die Technik kennenlernen könnt. Die Mehrbettzimmer, alle mit Dusche/ WC sind groß und freundlich und bieten einen tollen Ausblick auf die Natur rund um die Jugendherberge.

Das Wilhelm-Kliewer-Haus verfügt über schöne Seminarräume, die sich hervorragend für unseren Englischunterricht und unserer Kreativprojekte wie Film, Tanz und Theater eignen.

Englisch lernen mit Muttersprachlern

Im Camp unterrichten ausschließlich muttersprachliche, gut ausgebildete Lehrer. Sie begleiten Euch während des gesamten Camps und sprechen nur Englisch mit Euch (mit Ausnahmen). Aber keine Sorge: Ihr werdet alles verstehen und viel Spaß haben! Und ganz nebenbei Euer Englisch verbessern.

Der Unterricht findet in kleinen Lerngruppen mit maximal 12 Teilnehmern statt. Ihr werdet nach Alter und Vorkenntnissen in Gruppen eingeteilt, damit ihr das Meiste aus dem Unterricht rausholen könnt. Deshalb gibt es am Anfang des Camps einen Einstufungstest. Aber auch hier gilt: Keine Sorge, es geht nicht um richtig oder falsch. Die Einstufung wird locker und spielerisch gestaltet.

Insgesamt habt ihr 20 Stunden (à 45 Minuten) Englischunterricht, d.h. 5 Vormittage mit jeweils 4 Stunden. Der Unterricht besteht aus Theorie und Projektarbeit und wird interaktiv gestaltet. So entsteht eine tolle Lernatmosphäre.

Und das Beste am Englischcamp? Das Lernen hört nach dem Unterricht nicht auf: Ihr sprecht den ganzen Tag Englisch mit echten Muttersprachlern. Denn die Camp Sprache ist Englisch. Dadurch lernt ihr ganz nebenbei Englisch und verliert automatisch Hemmungen, Euch auf Englisch zu unterhalten. Am Ende des Englisch Sprachcamps erhaltet ihr auch ein Teilnahmezertifikat.  

Leistungen inklusive

  • 7 Reisetage / 6 Übernachtungen
  • Mehrbettzimmer im Wilhelm-Kliewer-Haus in Hardt
  • Vollpension, durchgängig Wasser
  • 24-Stunden Betreuung durch qualifizierte englische Muttersprachler
  • Deutschsprachige Campleitung
  • 20 Stunden (à 45 min.) Englischunterricht pro Woche (inkl. Einstufungstest)
  • Unterricht in Kleingruppen mit max. 12 Teilnehmern
  • Teilnahmezertifikat
  • 5 x Nachmittage mit Sport- und Action Programm wie beschrieben
  • Alle Eintrittsgelder und Leihgebühren
  • Keine Englisch-Vorkenntnisse erforderlich

Betreuung

24-Stunden Betreuung durch Muttersprachler

Betreuungsschlüssel: maximal 1:8

Die Teilnehmer werden ausschließlich durch muttersprachliche Lehr- und Betreuungskräfte betreut. Die Betreuer müssen umfangreiche pädagogische Erfahrung nachweisen, um als Teamer für Oskar lernt Englisch tätig zu werden. Zusätzlich werden sie von Oskar lernt Englisch vor ihrem Einsatz als Betreuer pädagogisch geschult und weitergebildet. Alle Betreuer/innen lieben den Umgang mit Kindern und Jugendlichen und sind von ihrer Arbeit überzeugt. Dadurch entsteht in den Sprachcamps ein freundschaftliches und offenes Miteinander in der Gruppe. Das ist die ideale Voraussetzung für effektives Englischlernen und positive Ferienerlebnisse.

Sprache und Kultur

Die muttersprachlichen Betreuer kommen aus vielen Ländern der englischsprachigen Welt: aus Großbritannien, Irland, den USA, Kanada und Australien. Aus ihrer Heimat bringen sie das Selbstverständnis für ihre Sprache und Kultur mit. Außerdem haben sie Erfahrung im Umgang mit Kindern und Jugendlichen unterschiedlichster Herkunft. Die deutsche Sprache beherrschen sie unterschiedlich gut.

Pädagogische Ausbildung

Alle Betreuer/innen haben umfangreiche pädagogische Erfahrungen. Viele der Betreuer arbeiten bereits seit längerer Zeit für Oskar lernt Englisch. Neben den Sprachcamps in den Schulferien leiten sie zum Beispiel Spiel-Sprachkurse in Berliner Kitas und Schulen oder betreuen die Oskar lernt Englisch Projektwochen und Klassenfahrten für Schülerinnen und Schüler. Auch nach der intensiven Schulung für das Ferienprogramm und die Oskar lernt Englisch-Methode werden sie kontinuierlich pädagogisch betreut und weitergebildet. Außerdem durchlaufen alle eine Erste-Hilfe-Ausbildung.

Altersgerechte Betreuung

Die Oskar lernt Englisch Betreuerinnen und Betreuer lieben ihre Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Es macht ihnen Spaß, mit ihnen zu arbeiten, zu spielen, zu singen, zu lachen und gemeinsam mit ihnen neue Erfahrungen zu sammeln. Die Betreuer/innen stellen sich flexibel auf die Bedürfnisse und Wünsche der jeweiligen Altersgruppe ein. Besonders die jüngeren Teilnehmer werden von den Betreuern einfühlsam und fürsorglich betreut. Natürlich ganz besonders, wenn Heimweh aufkommt oder wenn es ums Trösten und Zuhören geht. Diese persönlichen Gespräche finden natürlich auf Deutsch statt.

Vielfältige Talente

Eine besondere Bereicherung der SprachCamps sind die vielen unterschiedlichen Talente der Betreuerinnen und Betreuer. Zum Betreuerteam von Oskar lernt Englisch gehören Sänger, Musiker, Tänzer ebenso wie Schauspieler, bildende Künstler und Filmemacher.

Unterkunft

Wilhelm-Kliewer-Haus in Hardt

Besonders toll ist das weitläufige Außengelände der Jugendherberge und der direkt angrenzende Wald. Auch im Innenbereich gibt es verschiedene Gruppenräume, in denen ihr proben, drehen und die Technik kennenlernen könnt.

Das Wilhelm-Kliewer-Haus verfügt über schöne Seminarräume, die sich hervorragend für den Englischunterricht und das Programm am Nachmittag.

Zimmer

Die Mehrbettzimmer, alle mit Dusche/ WC sind groß und freundlich und bieten einen tollen Ausblick auf die Natur rund um die Jugendherberge.

Verpflegung

Täglich frisch gekocht

Und weil Englischsprechen und so viel Action so hungrig machen, gibt es zu den Mahlzeiten reichhaltige Buffets mit vielen abwechslungsreichen Speisen – immer frisch und lecker.
Dazwischen gibt es Obst und Snacks am Nachmittag.

Ernährungsbesonderheiten

Auf Wunsch gibt es alles auch vegetarisch, angepasst an Allergiker oder an religiös bedingte Ernährungswünsche.

Anreise

Eigenanreise 

Die An- und Abreise ist nicht inklusive. Sie bringen Ihr Kind selbst zum Ferienort und holen es wieder ab. Das Schöne daran ist, dass Sie die Unterkunft und das Team vor Ort persönlich kennen lernen.

Ankunfts- und Abreisezeiten am ersten/ letzten Tag

Ankunft 14:00 – 16:00 Uhr
Abreise 09:00 – 11:00 Uhr

Spätere Anreise- oder frühere Abreisezeiten sind nach Absprache möglich.

Anfahrt

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Vom Hauptbahnhof Mönchengladbach mit dem Bus 023 bis zur Haltestelle „Verwaltungsstelle“. Der Bus fährt alle 20 Minunen. Die Fahrzeit beträgt ca. 26 min.

Mit dem Auto

Den Gästeparkplatz erreichen Sie über die Zufahrt an der Straße „Am Kirschbaum“.

Die Anschrift

Wilhelm-Kliewer-Haus
Ungermannsweg 8
41169 Mönchengladbach
Tel.: 02161 574 570
Fax: 02161 574 57-99

 

Corona Informationen

Umfangreiches Hygienekonzept & feste Bezugsgruppen

Wir haben zusammen mit den Camp-Betreibern und Unterkünften einen umfassenden Hygieneplan erarbeitet, um eine sichere Umgebung für Kinder und Betreuer zu gewährleisten. Hygieneplan_Oskar_lernt_Englisch Der OLE-Hygieneplan wird entsprechend den geltenden Bestimmungen regelmäßig angepasst und kontrolliert.
Die sehr guten Erfolge und Ergebnisse bei der Umsetzung und Einhaltung unserer erarbeiteten Hygieneregeln in den Camps 2020 zeigen, dass unser Konzept aufgegangen ist und wir auch im Jahr 2021 unsere Camps anbieten können.

In den Camps werden die Teilnehmer in Bezugsgruppen eingeteilt:

  • 9 Kinder und 1 Betreuer bilden eine Bezugsgruppe
  • Innerhalb der Bezugsgruppen muss kein Abstand eingehalten werden, d.h. alle Camp-Aktivitäten sind möglich. (Gemeinsames Essen, Aufenthalt auf den Zimmern, Englischunterricht etc.)
  • Eine Abstandsregelung unter den Teilnehmern besteht lediglich zu anderen Bezugsgruppen.
  • Der Wechsel in eine andere Bezugsgruppe ist während des Camps nicht möglich.

Schutzvorkehrungen und Hygienekonzept

Unsere SprachCamp – Unterkünfte haben Vorkehrungen entsprechend den Corona-Schutzverordnungen getroffen, wie ihr sie bereits aus Schulen und öffentlichen Einrichtungen kennt und die in vielen Bereichen bereits Teil eures Alltags sind.

  • Wegeleitsystem in den Unterkünften
  • Desinfektionsspender an wichtigen Stellen
  • Je Zimmer nur Teilnehmer aus einer festgelegten Bezugsgruppe
  •  Maskenpflicht in allen öffentlichen Bereichen
  • Schichtsystem für Essensräume und Gemeinschaftsduschen
  • Regelmäßiges Lüften
  • Zusätzliche Reinigung und Desinfektion
    Die Schutzmaßnahmen werden bei Ankunft im Camp auf Deutsch erklärt und hängen zusätzlich in den Unterkünften aus.
Oskar lernt Englisch Corona Hygienplan

Strenge Kontrollen der Camp-Betreuer

Unsere Betreuer aus Risikogebieten müssen sich einem Corona-Test unterziehen und diesen als negativ nachweisen, bevor sie die Betreuung eines Camps übernehmen dürfen.

Zusätzlich werden alle Betreuer intensiv auf ihre psychische Belastbarkeit befragt, da die veränderte Arbeit in den festen Bezugsgruppen eine zusätzliche Herausforderung darstellt. So stellen wir sicher, dass die Qualität der Camps und die Betreuung der Kinder unverändert hoch bleibt.

Was ändert sich in den Camps durch die Corona-Auflagen?

  • Festes Zeitfenster für den Check-in: Die Ankunft im Camp und der Bezug der Zimmer ist eindeutig geregelt.
  • Neue Regelungen durch das Bezugsgruppenkonzept: Die Kinder bzw. Jugendlichen einer Bezugsgruppe teilen sich die Zimmer, gehen zusammen essen, lernen Englisch und unternehmen alle Aktivitäten gemeinsam
  • Der Wegfall der OskarBank: Es findet keine Verwahrung und Verwaltung von Taschengeld statt.
  • Kein Englisch-Einstufungstest: Durch die Verkleinerung der Gruppen kann jedoch alternativ besser auf die verschiedenen Sprachniveaus eingegangen werden.
  • Veränderte Betreuungsregeln: Ein Verlassen der Camps ohne Aufsicht ist nicht erlaubt.
  • Adäquate Anpassung der Freizeitaktivitäten: Alle Workshops (Theater, Kunst etc.) in den Camps wurden überprüft und nach den Hygienestandards zur Covid-19-Eindämmung überarbeitet.

Geringer Corona-Zuschlag

An dem erheblichen Mehraufwand durch die Corona-Auflagen müssen wir euch leider mit einen Corona-Zuschlag von 25,00 EUR pro Teilnehmer (DayCamps 15,00 EUR) beteiligen.

Woraus setzen sich diese Mehrkosten zusammen?

  • Zusätzliche Betreuer durch Bezugsgruppenkonzept
  • Covid-19-Test der Betreuer
  • Zusätzliche Hygienekosten der Unterkünfte

Veranstalter

Oskar lernt Englisch GmbH

Oskar lernt Englisch bietet bereits seit 2002 Englisch Sprachcamps für Kinder und Jugendliche an. Das Ziel dabei: Positive Erlebnisse schaffen, um effektives Lernen zu fördern. Die Teilnehmer werden ausschließlich durch Muttersprachler betreut. So lernen die Kinder Englisch wie ihre Muttersprache.

Jedes Jahr besuchen über 3.000 Kinder und Jugendliche die Oskar lernt Englisch-Englischcamps in den Schulferien. Mit viel Spaß und Freude während des aktiven Programms tauchen die Kinder spielerisch in die Sprache ein. Der Spracherwerb wird nicht nur während des Sport- und Freizeit Programms gefördert. Auch das gemeinschaftliche Arbeiten in der Gruppe an ausgewählten Projekten trägt zum effektiven Englischlernen bei.

Das Team von Oskar lernt Englisch

Oskar lernt Englisch bietet eine große Auswahl an Englisch Sprachcamps an. Mittlerweile in fast allen deutschen Bundesländern. Sie bauen ihr Programm kontinuierlich sowohl inhaltlich wie auch geographisch immer weiter aus. Dazu gehört die ständige Erweiterung des Themen Angebots durch außergewöhnliche und zeitgemäße Aktivitäten. So können sie auf die vielen unterschiedliche Interessen der Teilnehmer eingehen und zusätzliche Anreize für positive Sprach- und Ferienerlebnisse bieten.

Versicherung

  • Reiseversicherungen über HanseMerkur

    Es wird ausdrücklich empfohlen, bei Anmeldung zu einem Feriencamp eine Reiseversicherung abzuschließen. Diese sichert Sie ab und erstattet Ihnen im Schadenfall die entstandenen Kosten.

     

    Im Zuge der Buchung haben Sie direkt die Möglichkeit, eine passende Reiseversicherung abzuschließen. Atosto arbeitet mit dem Versicherungspartner HanseMerkur zusammen und bietet Ihnen folgende Reiseversicherungen an. Der Preis der Versicherung richtet sich jeweils nach dem Reisepreis und dem Reiseziel.

    • Reise-Rücktrittsversicherung
    • Schutzpaket
    • Corona-Zusatzschutz (in Kombination mit einer der beiden obigen Versicherungen)

    Weitere Informationen erhalten Sie unter » Reiseversicherungen.

    Reise-Rücktrittsversicherung

    Die Reise-Rücktrittsversicherung ersetzt Ihnen die vertraglich geschuldeten Stornokosten, wenn Sie selbstverschuldet die Reise nicht antreten können.

     

    Folgende Kosten werden erstattet:

    • Ersatz der zusätzlich entstehenden Hinreise-Mehrkosten bei verspäteter Hinreise oder bei Verspätung von öffentlichen Verkehrsmitteln von über 2 Stunden
    • Erstattung der Umbuchungskosten bis max. 30,00 € pro Person/Objekt bis max. 42 Tage vor Reiseantritt
    • Erstattung der Umbuchungskosten bis zur Höhe der Stornokosten, wenn ein versichertes Ereignis vorliegt

    Wenn folgende Ereignisse eintreten, sind Sie versichert:

    • Unfallverletzung, unerwartete und schwere Erkrankung, Tod
    • Impfunverträglichkeit
    • Bruch von Prothesen, Lockerung von implantierten Gelenken
    • Termin zur Spende oder zum Empfang von Organen
    • Verkehrsmittelverspätung
    • Elementarereignisse am Urlaubsort
    • Erheblicher Schaden (min. 2.500,00 Euro) am Eigentum der versicherten Person infolge von Elementarereignissen oder strafbarer Handlung Dritter
    • Wiederholung von nicht bestandenen Prüfungen in der versicherten Reisezeit
    • Nichtversetzung eines Schülers, wenn es sich um eine Schul- oder Klassenreise handelt

    Selbstbehalt

    Kein Selbstbehalt! Einzige Ausnahme: Ambulant behandelte Erkrankungen. In diesem Fall beträgt der Selbstbehalt 20% des erstattungsfähigen Schadens, mindestens jedoch 25,00 Euro je versicherte Person.

    Premiumschutz

    Das Schutzpaket beinhaltet folgende Versicherungen

    • Reise-Rücktrittsversicherung (s. oben)
    • Urlaubsgarantie
    • Notfall-Versicherung
    • Reise-Unfallversicherung
    • Reisegepäck-Versicherung
    • Reise-Haftpflichtversicherung
    Reise-Rücktrittsversicherung

    s. Beschreibung oben

    Urlaubsgarantie

    Folgende Kosten werden erstattet:

    • Erstattung des gesamten Reisepreises bei Abbruch innerhalb der 1. Hälfte der gebuchten Reise, max. in den ersten 8 Reisetagen aus versichertem Grund, bei späterem Abbruch der Reise Erstattung der nicht in Anspruch genommenen Reiseleistungen
    • Erstattung der nachweislich entstandenen zusätzlichen Reisekosten und der hierdurch unmittelbar verursachten sonstigen Mehrkosten bei Reiseabbruch
    • Erstattung der nicht in Anspruch genommenen gebuchten und versicherten Reiseleistungen bei Reiseunterbrechung oder verspätetem Antritt der Reise
    • Bei verspäteter Rückreise:
      • Erstattung der Mehrkosten für den verlängerten Aufenthalt und zusätzliche Rückreisekosten bei Elementarereignissen am Urlaubsort
      • Erstattung der nachweislich entstandenen zusätzlichen Rückreisekosten bei Verspätung von öffentlichen Verkehrsmitteln von mehr als 2 Stunden

    Wenn folgende Ereignisse eintreten, sind Sie versichert:

    • Unfallverletzung, unerwartete und schwere Erkrankung, Tod
    • Impfunverträglichkeit
    • Bruch von Prothesen, Lockerung von implantierten Gelenken
    • Termin zur Spende oder zum Empfang von Organen
    • Verkehrsmittelverspätung
    • Elementarereignisse am Urlaubsort
    • Erheblicher Schaden (min. 2.500,00 Euro) am Eigentum der versicherten Person infolge von Elementarereignissen oder strafbarer Handlung Dritter
    • Wiederholung von nicht bestandenen Prüfungen in der versicherten Reisezeit
    • Nichtversetzung eines Schülers, wenn es sich um eine Schul- oder Klassenreise handelt

    Selbstbehalt

    Kein Selbstbehalt! Einzige Ausnahme: Ambulant behandelte Erkrankungen. In diesem Fall beträgt der Selbstbehalt 20% des erstattungsfähigen Schadens, mindestens jedoch 25,00 Euro je versicherte Person.

    Notfall-Versicherung
    • Organisation eines Krankentransportes vom Ort der stationären Behandlung in das Ihrem Wohnort nächstgelegene Krankenhaus
    • Krankentransport bei Reisen in Deutschland bzw. in Länder mit einer Staatsgrenze zu
      Deutschland bis 2.500,00 €
    • Such-, Rettungs- und Bergungskosten bei Unfall bis max. 5.000,00 €
    • Fahrradschutz: Hilfe und Kostenübernahme bei Diebstahl bis max. 250,00 €
    • Schutzengel für Ihr Haus und für Ihr Fahrzeug bei einem erheblichen Schaden ab 2.500,00 €
    • Hilfe bei Verlust von Zahlungsmittel und Reisedokumenten
    • Übernahme der Kosten bei einem Reiseruf
    • Notruf-Service, weltweit – rund um die Uhr
    • kein Selbstbehalt
    Reise-Unfallversicherung

    Versicherungssummen:

    • im Todesfall1 10.000,00 €
    • im Invaliditätsfall1 bis zu 10.000,00 €
    • für Bergungskosten bis zu 5.000,00 €
    • für kosmetische Operationen bis zu 5.000,00 €
    • kein Selbstbehalt
    Reisegepäck-Versicherung

    Versicherungssummen:

    • für Einzelpersonen 2.000,00 €
    • kein Selbstbehalt

    1 Bei Kindern bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres

    Corona-Zusatzschutz

    Viele Fälle, die mit dem Coronavirus im Zusammenhang stehen, sind bereits in den regulären Reiseversicherungen inkludiert. Pandemien wie Covid-19 sind bei uns generell versichert und auch bei Reisewarnung besteht Versicherungsschutz (Ausnahme: Urlaubsgarantie im Corona-Reiseschutz).

     

    Der spezielle Corona-Zusatzschutz, den Sie zusätzlich zu einer Reise-Rücktrittsversicherung abschließen können, bietet Ihnen in dieser Zeit die bestmögliche Absicherung für einen sorglosen Urlaub.

     

    Der Corona-Zusatzschutz erstattet Ihnen die Stornokosten, wenn folgende Ereignisse eintreten:

    • häusliche Isolation (Quarantäne) infolge einer behördlichen Maßnahme (z. B. Anordnung) oder einer Anordnung durch berechtigte Dritte (z. B. Arzt)
    • Verweigerung der Beförderung bzw. Betretens des versicherten Mietobjektes durch berechtigte Dritte (z. B. Flughafenpersonal, Vermieter) am Tag der Hin-, bzw. Rückreise

    Folgende Kosten werden Ihnen erstattet:

    • die entstandenen Storno- oder Umbuchungskosten
    • der Einzelzimmer-Zuschlags bei Teilstornierung
    • die Rückreise-Mehrkosten z. B. für Hotel oder Flug

    Weitere Informationen erhalten Sie unter » Reiseversicherungen.

Weitere Hinweise

Teilnahmevoraussetzung

Alle Kinder und Jugendliche im angegebenen Alter sind herzlich willkommen. Englisch-Vorkenntnisse sind NICHT erforderlich. 

Zahlungsinformation

Die Zahlung erfolgt per Überweisung. Nach Erhalt der Buchungsbestätigung durch den Veranstalter wird eine Anzahlung in Höhe von 150 € innerhalb von 10 Tagen fällig. Die Restzahlung wird mit Aushändigung der weiteren Reiseunterlagen, spätestens jedoch vier Wochen vor Reiseantritt fällig.

Bei kurzfristigen Buchungen (ab 14 Tage vor Abreisetag) ist die Bezahlung des Reisepreises auch als Barzahlung möglich.

Teilnehmerzahl

Die Reise findet statt, wenn mindestens 20 Teilnehmer bis 4 Wochen vor Reisebeginn erreicht wird.

Stornobedingungen

Der Kunde kann jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Es gelten die AGB des Veranstalters. Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei dem Veranstalter Oskar lernt Englisch. Der Rücktritt muss schriftlich erklärt werden. Als Entschädigung für die bis zu diesem Zeitpunkt entstandenen Kosten für die Reisevorbereitungen werden die folgenden Ersatzpauschalen berechnet:

  • bei Rücktritt bis 60 Tage vor Reisebeginn lediglich eine Pauschale in Höhe der Anzahlung
  • bei Rücktritt bis 40 Tage vor Reisebeginn 50 % des Reisepreises
  • bei Rücktritt bis 20 Tage vor Reisebeginn 80 % des Reisepreises
  • bei Rücktritt von weniger als 20 Tagen vor Reisebeginn 90 % des Reisepreises.

Corona Information | Hygienekonzept

Umfangreiches Hygienekonzept & feste Bezugsgruppen

Das Team von Oskar lernt Englisch hat zusammen mit den Camp-Betreibern und Unterkünften einen umfassenden Hygieneplan erarbeitet, um eine sichere Umgebung für Kinder und Betreuer zu gewährleisten. Hygieneplan_Oskar_lernt_Englisch Der OLE-Hygieneplan wird entsprechend den geltenden Bestimmungen regelmäßig angepasst und kontrolliert.

Die sehr guten Erfolge und Ergebnisse bei der Umsetzung und Einhaltung der erarbeiteten Hygieneregeln in den Camps 2020 zeigen, dass das Konzept aufgegangen ist und auch im Jahr 2021 die Camps angeboten werden können.

In den Camps werden die Teilnehmer in Bezugsgruppen eingeteilt:

  • 9 Kinder und 1 Betreuer bilden eine Bezugsgruppe
  • Innerhalb der Bezugsgruppen muss kein Abstand eingehalten werden, d.h. alle Camp-Aktivitäten sind möglich. (Gemeinsames Essen, Aufenthalt auf den Zimmern, Englischunterricht etc.)
  • Eine Abstandsregelung unter den Teilnehmern besteht lediglich zu anderen Bezugsgruppen.
  • Der Wechsel in eine andere Bezugsgruppe ist während des Camps nicht möglich.

Schutzvorkehrungen und Hygienekonzept

Die SprachCamp – Unterkünfte haben Vorkehrungen entsprechend den Corona-Schutzverordnungen getroffen, wie ihr sie bereits aus Schulen und öffentlichen Einrichtungen kennt und die in vielen Bereichen bereits Teil eures Alltags sind.

  • Wegeleitsystem in den Unterkünften
  • Desinfektionsspender an wichtigen Stellen
  • Je Zimmer nur Teilnehmer aus einer festgelegten Bezugsgruppe
  • Maskenpflicht in allen öffentlichen Bereichen
  • Schichtsystem für Essensräume und Gemeinschaftsduschen
  • Regelmäßiges Lüften
  • Zusätzliche Reinigung und Desinfektion

Die Schutzmaßnahmen werden bei Ankunft im Camp auf Deutsch erklärt und hängen zusätzlich in den Unterkünften aus.

Oskar lernt Englisch Corona Hygienplan

Strenge Kontrollen der Camp-Betreuer

Die Betreuer aus Risikogebieten müssen sich einem Corona-Test unterziehen und diesen als negativ nachweisen, bevor sie die Betreuung eines Camps übernehmen dürfen.

Zusätzlich werden alle Betreuer intensiv auf ihre psychische Belastbarkeit befragt, da die veränderte Arbeit in den festen Bezugsgruppen eine zusätzliche Herausforderung darstellt. So wird sichergestellt, dass die Qualität der Camps und die Betreuung der Kinder unverändert hoch bleibt.

Was ändert sich in den Camps durch die Corona-Auflagen?

  • Festes Zeitfenster für den Check-in: Die Ankunft im Camp und der Bezug der Zimmer ist eindeutig geregelt.
  • Neue Regelungen durch das Bezugsgruppenkonzept: Die Kinder bzw. Jugendlichen einer Bezugsgruppe teilen sich die Zimmer, gehen zusammen essen, lernen Englisch und unternehmen alle Aktivitäten gemeinsam
  • Der Wegfall der OskarBank: Es findet keine Verwahrung und Verwaltung von Taschengeld statt.
  • Kein Englisch-Einstufungstest: Durch die Verkleinerung der Gruppen kann jedoch alternativ besser auf die verschiedenen Sprachniveaus eingegangen werden.
  • Veränderte Betreuungsregeln: Ein Verlassen der Camps ohne Aufsicht ist nicht erlaubt.
  • Adäquate Anpassung der Freizeitaktivitäten: Alle Workshops (Theater, Kunst etc.) in den Camps wurden überprüft und nach den Hygienestandards zur Covid-19-Eindämmung überarbeitet.

Geringer Corona-Zuschlag

An dem erheblichen Mehraufwand durch die Corona-Auflagen muss Oskar lernt Englisch euch leider mit einen Corona-Zuschlag von 49,00 EUR pro Teilnehmer (DayCamps 24.90,00 EUR) beteiligen.

Der Corona-Zuschlag wird nur fällig, wenn zu Beginn des Feriencamps die Corona-Maßnahmen gelten.

Woraus setzen sich diese Mehrkosten zusammen?

  • Zusätzliche Betreuer durch Bezugsgruppenkonzept
  • Covid-19-Test der Betreuer
  • Zusätzliche Hygienekosten der Unterkünfte

Aktuell angepasste Stornoregelungen für das Jahr 2021

Wichtige Erläuterungen zur Anpassung unserer AGBs  hinsichtlich der Stornobedingungen:

  • Eine Absage eines Camps durch einen erneuten Corona-Lockdown: Ihr erhaltet eine volle Erstattung eures Reisepreises.
  • Eine Corona-Infektion oder ein Unfall eines Teilnehmers: Die Reisekostenrücktrittsversicherung springt ein und erstattet euch die Kosten.
  • Eine Corona-Quarantäne eines Teilnehmers: Die Reisekostenrücktrittsversicherung tritt nicht für den Ausfall ein. NUR bei Vorlage eines gültigen Attests vom Arzt über eine Erkrankung wird der Reisepreis erstattet.
  • Eine Absage des Camps aus persönlicher Unsicherheit zu der Corona-Pandemie: Es fallen keine Stornokosten an, wenn ihr innerhalb folgender Fristen absagt:
    • 15.12.2020 für Camps in den Winterferien
    • 15.01.2021 für Camps in den Osterferien
    • 15.03.2021 für Camps in den Pfingstferien
    • 15.04.2021 für Camps in den Sommerferien
    • 15.07.2021 für Camps in den Herbstferien

Damit könnt ihr entspannt buchen, ohne euch heute über Stornokosten Gedanken machen zu müssen.

Spätere Absagen aus anderen Gründen

sind selbstverständlich immer möglich. In diesen Fällen gilt unsere „normale“ Rücktrittsregelung.

  • 60 Tage vor ist eine Pauschale in Höhe der Anzahlung,
  • 40 Tage vor Camp-Beginn sind 50% des Camp-Preises,
  • 20 Tage vor Camp-Beginn sind 80% des Camp-Preises,
  • weniger als 20 Tagen vor Reisebeginn sind 90% des Camp-Preises fällig.
Aktivitäten im Feriencamp
Bogenschießen
Englisch
Sport
Sprache
Adresse: Ungermannsweg 8, 41169 Mönchengladbach, Deutschland
Adresse: Ungermannsweg 8, 41169 Mönchengladbach, Deutschland
Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.